Dienstag, 28. August 2012

Frostkuss. Mythos Academy 1 von Jennifer Estep


Frostkuss
Loki’d

Gwen Frost verfügt über ein erstaunliches Talent. Berührt sie jemanden oder einen persönlichen Gegenstand, dann erfährt sie die tiefsten Geheimnisse dieser Person. Dieser Gypsy-Gabe hat sie es zu verdanken auf die Mythos Academy zu gehen. Dort werden mythologische Krieger dazu ausgebildet gegen Loki und seine Schnitter zu kämpfen. Gwen fühlt sich dort den anderen Teenagern unterlegen, doch als ein Mädchen ermordet wird kann nur ihre Gabe die Wahrheit finden…

Frostkuss ist der erste Band der Trilogie um die 17-jährige Gwen Frost. Entgegen vieler negativer Bewertungen zum Schreibstil war ich einfach nur fasziniert von diesem Buch. Da ich, wie die Autorin, selbst Filme wie „300“ und „Kampf der Titanen“ liebe, finde ich den Einfluss dieser Verfilmungen einfach großartig. Man merkt Jennifer Estep auf jeden Fall an das sie sich hier inspirieren lassen hat. Der Schreibstil ist flüssig und kurzweilig, so dass sich Frostkuss leicht lesen lässt.

Gwen Frost ist die glaubwürdige Protagonistin des Romans und eine Außenseiterin. Sie besitzt die »Gypsy-Gabe« (auch Psychometrie genannt) – bei der eine einzige Berührung ausreicht, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen sowohl die guten wie auch die schlechten Gefühlen der betreffenden Person. Dies hat sie zu einem vorsichtigen Menschen mit vielen inneren Konflikten gemacht.  Sie verbietet sich selbst ihr Leben zu leben, da sie Schuldgefühle gegenüber ihrer verstorbenen Mutter besitzt. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen.

Alle Schüler auf der Mythos Academy sind echte, lebende mythologische Krieger. Die Mädchen sind überwiegend Amazonen oder Walküren, während es sich bei den Jungs meistens um Römer oder Wikinger handelt. Aber es gibt auch noch andere Arten von Kriegern: Spartaner, Perser, Trojaner, Kelten, Samurai, Ninjas und, und, und.  Alle besitzen eigene, spezielle Fähigkeiten und eigene Magie. Das Problem daran ist: alle sind reich, gutaussehend und gefährlich. Alle, bis auf Gwen, die aus einer einfachen Familie stammt und keine Magie besitzt. Alle Schüler werden für den Kampf gegen Loki ausgebildet, doch viele verfolgen ihre eigenen Ziele.

Was ich besonders toll finde, sind die vermischten mythologischen Elemente. In einen jahrhundertealten Kampf treffen die verschiedensten Götter und Kämpfer aufeinander. Die Antike wird lebendig und die Atmosphäre hat mich total gefangen genommen, während ich mir die Schule und ihre Umgebung gut vorstellen konnte.

Das Cover finde ich ehrlich gesagt nicht so passend. Denn ich denke mal dass das abgebildete Gesicht Gwen darstellen soll. Allerdings besitzt diese violette Augen und nicht blaue.

Im Anhang gibt es sowohl ein Nachwort der Autorin als auch Gwen Frosts Stundenplan. Sehr erheiternd ist ihr erster Aufsatz auf der Mythos Academy, dem man die anfängliche Ungläubigkeit von Gwen Frost sehr wohl anmerkt. Auch eine Leseprobe zum Folgeband fehlt natürlich nicht.

Wie man sicher schon gemerkt hat, bin ich richtig, richtig begeistert von diesem Buch! Es ist, als wäre Frostkuss extra für mich geschrieben worden. Ich liebe sowieso jede Art von Mythologie, aber Loki war schon von jeher mein Lieblingsgott. Leider gibt es aber nicht gerade viele Bücher in denen Loki auftritt. Dass er hier sogar im Hintergrund den bösen Gegenpart übernimmt ist einfach fantastisch! Dazu noch die gelungen-gemischte Aufstellung von Kriegern und der fesselnde Schreibstil. Dieses Buch kann ich wirklich nur zu 100% weiter empfehlen! 


Hier kommt ihr zu einer Leseprobe KLICK


Autoreninfo:
Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und schreibt heute Paranormal Romance und Urban Fantasy für erwachsene Leserinnen und Jugendliche. Bei Piper erschien bisher ihre All-Age-Serie um die »Mythos Academy«. Weiteres zur Autorin: www.jenniferestep.com

Mein herzlicher Dank geht an den IVI Verlag!



Kommentare:

  1. Das steht auch noch auf meiner Leseliste. Deiner Beschreibung nach hört es sich total toll an und sollte wohl auf meiner Liste ein paar Plätze weiter nach oben rutschen :-)

    Liebe Grüße
    MacBaylie

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab es auch schon gelesen und fand es sooooo toll :D Augentechnisch finde ich das Cover auch nicht passend - aber das Cover ist unglaublich schön :)

    Der zweite Teil 'Frotfluch' ist nun auch erschienen ^^ Muss ich unbedingt lesen :D

    Schöne Rezi.

    Liebe Grüße, Ronja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe MacBaylie, schön das dein Buch dadurch ein paar Plätze nach oben gerutscht ist :-)

    Liebe Ronja, wenn ich nicht noch so viel nachholen müsste (lesetechnisch), dann würde ich das Buch sofort lesen!

    LG
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch hört sich interessant an, hab bisher noch garnichts davon gehört. Das könnte genau in mein Beuteschema passen, ich werde es mir auf jeden Fall mal näher anschauen.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sarah,

    mit diesem Buch liebäugel ich auch schon sehr lange. Vielleicht sollte ich es mir endlich holen. :)

    Danke für die Rezi. :)

    Gruß Jenny

    AntwortenLöschen